Dipl. wertorientierter systemischer Master of Coaching

Dipl. wertorientierter systemischer Master of Coaching

Coaching-Kompetenzen auf Master-Niveau professionalisieren und vertiefen

In diesem einzigartigen Fachspezifikum erwerben Sie hochqualifizierte Tools um Veränderung, Wachstum und Entwicklung professionell zu begleiten. Im Master of Coaching lernen Sie, wie es methodisch möglich ist, Sinn durch Coaching zu entwickeln und zu entfalten. Je wertvoller bzw. sinnhafter ein Ziel definiert wird, desto mehr Energie, Kraft und Willen für Veränderungen und Entwicklungen werden freigesetzt.

Inhaltliche Schwerpunkte bilden die Themen Kurzzeit- und Ultrakurzzeit-Coaching, Burnout-, Gesundheits-, Management- und Karriere-Coaching, Beziehungs-Coaching sowie die Präzisierung der Coach- und Traineridentität.

 

 

Ihr persönlicher Nutzen

  • Nach diesem Lehrgang sind Sie in der Lage, methodisch und wertorientiert Sinn im Coaching zu entwickeln und zu entfalten.
  • Sie können für Einzelpersonen und Unternehmen universelle, ganzheitliche, systemische Coachings anbieten.
  • Sie erzeugen bei Ihren Klientinnen und Klienten mehr Energie, Kraft und Willen für Veränderung und Entwicklung.
  • Sie lernen, wie Sie den Zugang zu nicht-bewussten Erfahrungen und Dynamiken erhalten, wie Sie diese verändern und in die Persönlichkeit integrieren.
  • Sie erkennen Ursachen von krankmachenden Systemen und bauen Strukturen und Prozesse für gesundmachende Systeme auf.
  • Sie vertiefen Ihre Coaching-Kompetenzen in den Themen Stressabbau, Burnout-Prävention, Coaching von (Paar-)Beziehungen, Umgang mit Macht, Karriere- und Geldidentität.
  • Sie finden gezielt Blockaden sowie deren echte Ursachen und sind in der Lage, diese aufzulösen.
  • Sie können ganz gezielt neue Ziele und Werte in der Persönlichkeit Ihrer KlientInnen verankern.
  • Sie sind in der Lage, unbewusste Ressourcen dem Bewusstsein der KlientInnen zugänglich zu machen und so neue Energien und Dynamiken frei zu setzen.
  • Sie lernen die Anwendung einer Prozessarchitektur mit nachhaltiger Wirkung für alle Formen von Veränderung.
  • Sie können im Rahmen der Prozesse eine eigene Coach/TrainerIn-Identität gestalten, entwickeln und in den Alltag transferieren.
  • Abschluss mit internationalem Diplom (ICI) und der Möglichkeit zur Zertifizierung nach ISO/IEC 17024.

Lernmethodik

  • St.Galler Coaching Modell®
  • Milton-Sprachmuster
  • Systemische Aufstellung
  • Strukturebenen nach R. Dilts
  • Körpertherapeutische Trainingssequenz
  • Wahrnehmung und Embodiment (Körperfokussierung)
  • Glaubenssatz-Arbeit
  • Hypnotische Verfahren

Die Master-Prozesse des St.Galler Coaching Modells®

  • Veränderungsprozesse
  • Begleitung von Krisen und Belastungen
  • Berufliche und/oder private Umbruchphasen (Kündigung, Trennung, Verlust)
  • Coaching von Schmerz-, Trauer- oder Genesungsphasen
  • Wachstumsprozesse
  • Erwerb zusätzlicher sozialer Fähigkeiten
  • Verbindungs- und Trennungsvorgänge gestalten
  • Höher wirksame Werte integrieren
  • «Sehen-was-ist»
  • Entwicklungsprozesse
  • Life-Work-Balance
  • Stressoren identifizieren und auflösen
  • Konfliktmanagement
  • Kurzzeit- und Ultrakurzzeit-Prozesse
  • Verfahren, um ein Thema in 25 bis 90 Minuten mittels Coaching zu bearbeiten

Inhaltliche Schwerpunkte

  • Burnout- und Gesundheit
  • Werte, die in Konflikt zueinander stehen, als Treiber und Stressoren erkennen und verändern
  • Management- und Karriere
  • Struktur von Macht und Führung erkennen und was sich daraus für den eigenen Lebensentwurf ableitet
  • Bezug zu Geld/Karriere, Fehlgestaltung erkennen und verändern
  • Beziehungs-Coaching
  • Tiefenstruktur von Beziehungskonflikten aufdecken und verändern
  • Ressourcen und Gestaltungsräume schaffen
  • Coach- und Traineridentität
  • Profil und Kernkompetenz identifizieren
  • Sicherheit in Anwendung und Umsetzung gewinnen
  • Grundausbildung im hypnosystemischen Coaching nach Dr. Milton Erickson

Lernziele 

  • Metaprozesse für Coachees und Organisationen durchführen 
  • Funktion, Wesen und Dynamik von «Angst» und wie sie integriert werden kann
  • Persönliche Coaching-Kompetenzen nachhaltig vertiefen
  • Blockaden und Hürden auflösen
  • Ziele und Werte verankern
  • Unbewusste Ressourcen freisetzen
  • Coaching von Schlüsselfähigkeiten transportieren
  • Entwickeln der eigenen Coach-Identität und Profilierung

Ihr Ausbildungsweg

Basis-Lehrgang «Wertorientierter systemischer Coach & BeraterIn»
Fach-Lehrgang 1 nach Wahl
Fach-Lehrgang 2 nach Wahl
Master-Lehrgang «Wertorientierter systemischer Master of Coaching»

Wichtiger Hinweis:

Nach Abschluss des Basis-Lehrgangs ist die Reihenfolge der zwei Fach-Lehrgänge und des Master-Lehrgangs frei wählbar.


Zielgruppe

Coachs, Führungskräfte, Personalverantwortliche, BeraterInnen, TeamleiterInnen, TherapeutInnen, PsychologInnen, SozialarbeiterInnen und Menschen in begleitenden Berufen.

 

Wichtiger Hinweis: Voraussetzung für die Teilnahme sind Abschluss und inhaltliche Kenntnisse des Basis-Lehrgangs Wertorientierter systemischer Coach & BeraterIn.

 

Daten und Termine

An folgenden Standorten

Kundenmeinungen

Ihre Meinung

Das war „Lernen vom Feinsten“! Die Master-Ausbildung hat Methodenkenntnisse mit Detailtiefe und Einordnung in den Gesamtkontext, Selbsterfahrung und Coachingerfahrung in neuen bzw. ergänzenden Prozessen zu den Themen Menschsein, Ängste, Stress bzw. Burn-Out-Tendenzen und konfligierende Werte in unterschiedlichen Lebensbereichen, Geld, Macht und Partnerschaft kompakt und eindrücklich vermittelt. Die Trainerin hat die...

Judith Hoffmann

Psychologin und Coach (Privatpraxis), wissenschaftliche Mitarbeiterin (ITA e. V.) aus Kaiserslautern (DE)

Der Master-Lehrgang der CAS vermittelt eine schlüssige Herangehensweise und klar strukturierte Prozesse für komplexe Themen wie Erfolg, Geld, Macht, Stress, Angst und Beziehungen. Das Erleben dieser Prozesse hat mich berührt, bewegt, bereichert und gewandelt.

Evelyne Barthe

Dipl. Master of Coaching, Retreat-Leader und Körpertherapeutin in Basel (CH)